Datenschutzinformationen gem. Art. 13 DSGVO

Stand: 10.10.2022

Gem. Art. 13 DSGVO möchten wir dich über die Verarbeitung deiner Daten informieren.

1. Kontaktdaten

Du erreichst uns wie folgt:

FitX Deutschland GmbH
Rolf-Schwarz-Schütte-Platz 2
40789 Monheim am Rhein

Tel.: +49(0)2173/10618-20
Fax: +49(0)2173/10618-29
E-Mail: info[at]fitx.de
Webseite: https://www.fitx.de

Geschäftsführung: Mahssa Noori

2. Zweckbestimmung und Rechtsgrundlagen

Soweit du uns die weiter unten genannten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellst, verarbeiten wir diese nur, um ggf. Kontakt mit dir aufzunehmen, zur Beantwortung deiner Anfragen und zur Abwicklung von Serviceanfragen (Anmeldung zum Probetraining, Voranmeldung für einen Mitgliedsantrag o. Ä.; Rechtsgrundlage ist hier jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), für Gewinnspiele (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen dir gegenüber (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern du eine explizite Einwilligung, beispielsweise für einen Newsletter, eine SMS oder einen Anruf, gegeben hast, oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden), um dir Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen bzw. den Vertrag mit dir zu begründen, durchzuführen oder zu beenden (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a (im Rahmen der oben genannten Werbeeinwilligung) oder b (falls dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung deines Mitgliedsvertrages erforderlich ist) DSGVO), zu anderweitiger Kommunikation mit dir, beispielsweise um Feedback von dir zu erhalten (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für zugesandte Feedback-E-Mails), sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO) und weiteren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen, Verbesserung des Studio- und Kursangebotes, Erteilung und Durchsetzung eines Hausverbotes oder zur Verfolgung von Straftaten (beispielsweise bei Spindaufbrüchen, Diebstahl o. Ä.)). Weitere Rechtsgrundlagen (insbesondere im Hinblick auf Corona) werden im Verlauf dieser Datenschutzerklärung noch erläutert.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn du uns deine personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Beziehung zu dir (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen willst.

Wir geben persönliche Daten über Mitglieder nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Interessen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen oder die Interessen unserer Mitglieder durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die sonstige Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer gesetzlicher Regelungen verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

Konkret möchten wir dich über die folgenden Zwecke, die dort erhobenen Daten und deren Verwendung informieren:

a. Verwendung personenbezogener Daten für die Abwicklung von Probetrainings und Mitgliedsanträgen und während der Mitgliedschaft

Wir erheben für die Abwicklung von Probetrainings und Mitgliedsanträgen personenbezogene Daten (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Diese Daten sind für die Vereinbarung eines Probetrainings oder der Mitgliedschaft bei uns erforderlich und werden ausschließlich für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages zwischen FitX und dir, ggf. auch für Hilfe und Supportzwecke bei der Nutzung des Memberbereichs oder bei der Nutzung der FitX-App sowie für die Terminierung und Durchführung eines Probetrainings genutzt. Ohne diese Daten ist es uns nicht möglich, dir ein Probetraining anzubieten oder einen Vertrag mit dir abzuschließen.

Folgende Daten werden bei der Vereinbarung eines Probetrainings erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • Geburtsdatum*
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse)*

Folgende Daten werden bei der Voranmeldung von Mitgliedsanträgen erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • Geburtsdatum*
  • Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse)*
  • Bankverbindung (IBAN)

Folgende Daten werden bei der Vereinbarung des FitX-Vertrages erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • Geburtsdatum*
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer u. Ä.)*
  • Bezahlmethode*
  • Gesundheitsfrage
  • Land, Art und Nummer des Ausweisdokumentes
  • Ggf. Name, Vorname und Land, Art und Nummer des Ausweisdokumentes des Erziehungsberechtigten
  • Vertragsdaten

Nach Abschluss des Vertrages erheben wir noch ein Bild von dir für die X-Card, damit wir dich bei deinen Besuchen zweifelsfrei identifizieren können.

Außerdem speichern wir noch deine Besuchsdaten (z. B. Schrankeneinfahrten zu Parkplätzen oder Parkhaus, Spinddaten, Zutrittsdaten) und deine Belegungen der Umkleide- und/oder Wertsachenspinde personenbezogen für das vergangene und das aktuelle Kalenderjahr, damit wir unsere Studios und Kurse für dich optimieren können bzw. auch damit du gegenüber Krankenkasse, Arbeitgeber o. Ä. nachweisen kannst, dass du regelmäßig trainiert hast, um ggf. dort Boni o. Ä. zu erhalten. Diese Daten (Bilddaten, Besuchsdaten) verarbeiten wir für die oben genannten Zwecke und Rechtsgrundlagen.

Sofern du weitere Services oder Angebote von FitX nutzt, verarbeiten wir die im Rahmen dieser Services und Angebote erforderlichen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Beispiele hierfür sind Trainingspläne, Terminvereinbarungen für die Erstellung von Trainingsplänen, Umfragen, Teilnahme und Erfolg von Challenges, o. Ä.

Darüber hinaus können von dir über die FitX-App oder im Memberbereich freiwillig weitere personenbezogene Daten eingegeben werden, beispielsweise zu deinen Trainingszielen, deinem Trainingsplan, dein Gewicht o. Ä. Beachte hierzu insbesondere den Abschnitt „FitX-App“ weiter unten.

b. Verwendung personenbezogener Daten im Rahmen des „Memberbereichs“

In der Members Area kannst du deine Mitgliedschaftsbelange selbständig verwalten. Die von dir hier angegebenen personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich, soweit deine Daten zur Erfüllung und Abwicklung unserer Dienstleistungen notwendig sind (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zu den Dienstleistungen zählen insbesondere:

  • Änderungen von Benutzerdaten, Änderung von Vertragsdaten und Bankdaten
  • Bearbeitung der beantragten Ruhezeiten
  • Bearbeitung der beantragten Kündigung und Widerruf der Mitgliedschaft
  • Unterstützung bei Vertragsfragen

Die sensiblen Daten, wie deine Bankdaten, werden in der Members Area nicht im Klartext abgebildet.

c. Kontaktformular

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

d. Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke und um dich zu informieren genutzt. Weitere Informationen zum Thema Newsletter findest du unten im Punkt "Newsletter".

e. Gewinnspiele

Für Gewinnspiele erheben wir ggf. Angaben, damit wir dich, falls du gewinnst, kontaktieren können. Dies sind beispielsweise Anrede, Vorname, Nachname, deine Mitgliedsnummer, deine E-Mail-Adresse. Gerne kannst du uns weitere Daten mitteilen, das hilft uns dabei, unsere Gewinnspiele künftig besser zu planen. Im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen hast du ggf. auch die Möglichkeit, dich für unseren Newsletter anzumelden. Bitte beachte dann hier die oben genannten Hinweise.

f. Feedback

Wir ermöglichen dir uns zu Probetrainings, dem Studiobesuch u. Ä. Feedback zu geben. Hier würden wir, nach vorheriger Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO von dir, eine entsprechende Feedback-E-Mail zusenden. Die Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wende dich bitte an die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten, die du in dieser Datenschutzerklärung findest.

3. Bereitstellung deiner Daten

Die Bereitstellung deiner Daten durch dich erfolgt freiwillig. Gleichwohl können wir ohne diese Bereitstellung nicht mit dir Kontakt aufnehmen, dir Informationen zukommen lassen ... und abschließend eine Geschäftsbeziehung mit dir aufnehmen.

4. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben deine Daten ohne eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) nicht an Dritte weiter. Wir verarbeiten deine Daten vorwiegend in der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Jedoch sind einige der von uns eingesetzten Dienstleister außerhalb der EU und des EWR ("Drittland") ansässig. Die DS-GVO stellt hohe Anforderungen an den Transfer personenbezogener Daten in sogenannte Drittländer. Für manche Drittländer hat die Europäische Kommission beschlossen, dass diese ein angemessenes Datenschutzniveau bieten (z.B. Schweiz, Kanada, Argentinien). Soweit wir Daten in ein Drittland übermitteln, für das ein solcher Angemessenheitsbeschluss nicht vorliegt, beruht der entsprechende Datentransfer – es sei denn, in dieser Datenschutzerklärung anders angegeben – auf einem Vertrag zwischen uns und dem relevanten Empfänger unter Verwendung der Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Union, und gegebenenfalls weiteren mit dem Empfänger vereinbarten ergänzenden Maßnahmen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Schon durch diese Standarddatenschutzklauseln verpflichtet sich der Empfänger der Daten, die Daten gemäß den europäischen Standards zu verarbeiten, selbst wenn die Daten in den USA (oder einem anderen unsicheren Drittland) verarbeitet werden sollten.

Weitere Informationen zu den Standardvertragsklauseln findest du unter https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de.

Für weitere Informationen kannst du sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

5. Deine Rechte

Du hast das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu dir bei uns gespeicherten Daten sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Sofern deine Daten bei uns nicht richtig sein sollten, kannst du natürlich auch eine Berichtigung deiner Daten verlangen.

Auch kannst du eine Löschung deiner Daten verlangen. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen. Wir müssen dabei eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Wenn du eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Du hast auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit, beispielsweise nachdem du den Vertrag mit uns gekündigt hast. Wir werden dir bei einem entsprechenden Antrag von deiner Seite deine Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Widerspruchsrecht: Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richte bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Du hast, falls du mit unserer Datenverarbeitung nicht zufrieden sein solltest, auch das Recht, dich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz für uns ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2–4
40213 Düsseldorf

Wir freuen uns, wenn du zuerst mit uns sprichst, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

6. Empfänger von Daten

Interne Empfänger:

  • Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

Externe Empfänger (neben den in dieser Information bereits dargestellten Empfängern geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen):

  • Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)
  • Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z. B. Inkassounternehmen)
  • öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)
  • Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)
  • Erfüllungsgehilfen

7. Quellen deiner Daten

Wir erheben Daten direkt bei dir oder durch unsere eigenen Systeme. In Ausnahmefällen (zur Durchsetzung unserer Rechtsansprüche) erheben wir Daten auch aus anderen Quellen (insbesondere Melderegister). Ausnahmen hiervon finden sich auch in dieser Datenschutzerklärung.

8. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung, Änderungen in unserer Datenverarbeitung oder aufgrund von gesetzlichen Änderungen erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachte daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

9. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, neben den in dieser Information konkret genannten Aufbewahrungsfristen, wenn du deine Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Spezielle Löschfristen und Anonymisierungsfristen sehen wir bei diesen Daten vor:

Wenn du ein Probetraining ohne Termin bei uns besuchst, werden diese Daten nach 4 Wochen anonymisiert.

Wenn du ein Probetraining mit Termin mit uns vereinbarst, werden diese Daten

  • 24 h nach dem Termin anonymisiert, wenn du nicht erschienen bist, und
  • 4 Wochen nach dem Termin anonymisiert, wenn du erschienen bist.

Anonymisieren bedeutet, dass für uns eine Wiederherstellung deiner Daten nicht möglich ist (wir speichern hierzu einen „Hashwert"). Wenn du noch einmal ein Probetraining vereinbarst, können wir erkennen, dass du schon einmal an einem Probetraining teilgenommen hast. Diesen Hashwert speichern wir für mindestens 6 Monate. Die ergänzende Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse für die Speicherung von 6 Monaten liegt darin, dass wir Probetrainierende für diesen Zeitraum identifizieren müssen, um einen Missbrauch unseres Angebotes zu verhindern.

Sofern du bei uns eine Voranmeldung durchführst und diese nicht innerhalb von 4 Wochen bestätigst, werden deine Daten gelöscht. Wenn du willst, dass wir die Daten vorher löschen, kontaktiere uns bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.

Deine Besuchsdaten und deine Belegungen der Umkleide- und/oder Wertsachenspinde speichern wir personenbezogen für das vergangene und das aktuelle Kalenderjahr. Danach werden sie gelöscht, außer du hast uns eine Einwilligung gegeben, dass wir diese Daten länger speichern dürfen. Dann löschen wir die Daten nach dem Widerruf deiner Einwilligung. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

10. Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

11. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Solltest du weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner persönlichen Daten haben, wende dich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

FitX Deutschland GmbH
Datenschutzbeauftragter
Stoppenberger Straße 61
45141 Essen

Fax: +49 201 8067457-99
E-Mail: datenschutzinfo@fitx.de

Bitte nutze seine E-Mail-Adresse ausschließlich für Fragen zum Datenschutz und nicht für Vertrags- oder sonstige Fragen. Wende dich hierzu bitte direkt an den Mitgliederservice.

12. Umfragen

Wir starten von Zeit zu Zeit Umfragen auf unserer Website. Diese erfolgen streng anonymisiert. Die Angaben von personenbezogenen Daten erfolgen allenfalls freiwillig, wenn du uns diese in einem Kommentarfeld hinterlässt oder uns andere Daten (wie beispielsweise deine E-Mail-Adresse) in freiwilligen Feldern hinterlassen möchtest. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt dann zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen, wie sie in dieser Datenschutzerklärung genannt sind.

13. Newsletter

Wir bieten die Möglichkeit, sich per Newsletter über News und Angebote (inkl. auf dich und deine mögliche Mitgliedschaft abgestimmter Inhalte unter ggf. Nutzung von Gesundheits- und Trainingsdaten) von FitX zu informieren.

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt. Dabei holen wir die folgende Einwilligung ein:

„Ja, ich möchte News und Angebote von FitX per E-Mail erhalten (inkl. auf mich und meine mögliche Mitgliedschaft abgestimmter Inhalte unter ggf. Nutzung von Gesundheits- und Trainingsdaten).

(Optional: Die Inhalte der Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.) Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.“

Für die Zusendung von Newslettern bedienen wir uns hierfür spezialisierter Dienstleister, an die wir die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln. Diese Dienstleister verarbeiten deine personenbezogenen Daten nur im Auftrag und auf Weisung von uns. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sowie die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen sind von uns gewährleistet.

Die oben genannte Einwilligung zum Empfang eines Newsletters per E-Mail ist jederzeit widerrufbar. In jedem Newsletter findest du dazu einen Link, mit dem du deine Einwilligung widerrufen kannst.

Wir weisen dich vorsorglich darauf hin, dass für den Empfang und/oder die Abbestellung des Newsletters üblicherweise keine anderen als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen. Es mag jedoch Konstellationen geben, in denen die heute üblichen Flatrates nicht mehr greifen (z. B. im außereuropäischen Ausland o. Ä.).

14. Corona

Wir nutzen deine Besuchsdaten (Zutrittsdaten zum Studio und zu Kursen) auch, um die Anforderungen der jeweils gültigen Coronaverordnungen der Länder zu erfüllen. Diese verpflichten uns, auf Anfrage der Gesundheitsämter, deine Besuchsdaten den Gesundheitsämtern bereitzustellen. Je nach Bundesland können dies sein:

  • Vorname/Name und/oder
  • Adresse und/oder
  • E-Mail-Adresse und/oder
  • Telefonnummer und
  • Besuchsdaten

Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich aus den jeweiligen Coronaverordnungen und den Zwecken des Infektionsschutzgesetzes, insbesondere dem Zweck der Kontaktnachverfolgung. Die Datenarten sind (s. o.) Kontaktdaten und Besuchsdaten. Empfänger sind in diesem Fall insbesondere Behörden (Gesundheitsämter). Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten besteht nicht. Ohne Bereitstellung müssen wir dir jedoch den Zutritt verweigern. Da die Coronaverordnungen und somit die Rechtsgrundlagen und die zu erhebenden Daten häufigen Änderungen unterliegen, gelten jeweils die aktuellen Coronaverordnungen des jeweiligen Landes und wir bitten dich, diese zu beachten. Es kommt jeweils die Coronaverordnung des Bundeslandes zur Anwendung, in der das gerade von dir besuchte Studio liegt.

In manchen Bundesländern brauchen wir auch eine Einwilligung von dir. Durch und mit Betreten des Studios mit deiner Mitgliedskarte erklärst du dich dann damit einverstanden, dass wir deine Daten gemäß und zu den Zwecken der jeweiligen Verordnung und ergänzend zu unseren allgemeinen Datenschutzinformationen verarbeiten. Sofern du nicht damit einverstanden bist, sind wir gemäß diesen gesetzlichen Bestimmungen leider dazu verpflichtet, dir den Zutritt zu verwehren.

Außerdem bieten wir dir auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, deinen 2G-Status (geimpft oder genesen) bei uns abzulegen und uns die Verarbeitung dieser Daten zu erlauben, um dir somit den Zutritt zu erleichtern und uns die Möglichkeit zu geben, Behörden die korrekte Umsetzung der Coronaverordnungen nachzuweisen. Hierzu ist es erforderlich, dass du uns deine Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO erteilst.

Der Text der Einwilligung lautet: „Hiermit willige ich gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO ein, dass FitX meinen 2G-Status (geimpft oder genesen) mit den hierzu erforderlichen Daten (insbesondere Impfdatum / Genesungsdatum) verarbeitet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wende ich mich an die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von FitX (siehe Datenschutzerklärung) oder nutze die Widerrufsfunktion hier in der App. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.“

15. FitX-App

Sofern du die FitX-App nutzt, werden im Rahmen der Nutzung der FitX-App die oben genannten Daten zu den genannten Zwecken und Rechtsgrundlagen verarbeitet.

Außerdem werden zusätzliche Daten verarbeitet. Nachfolgend informieren wir dich darüber, welche Daten wie durch uns verarbeitet werden, die Zwecke und die Rechtsgrundlagen.

i. Hilfe und Support
Zum Zwecke der Hilfe und des Supports hast du die Möglichkeit, eine E-Mail an FitX zu senden. Bevor die E-Mail versendet wird, siehst du in der E-Mail die konkreten personenbezogenen Daten, die an uns gesendet werden, um dich zu unterstützen, insbesondere: Mitgliedsnummer, Plattform, Version des Betriebssystems, Name des Gerätes, die Version der App u. Ä. Wenn du diese Daten an uns versendest, verarbeiten und nutzen wir diese und auch deine sonstigen bei uns vorliegenden Mitgliedsdaten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um dir Hilfe und Support geben zu können. Sofern in der App ein Fehler auftritt, kann ein Fehlerbericht erstellt werden. Hierbei hast du die Möglichkeit deine Mitgliedsnummer mitübertragen zu lassen. Über ein von uns selbst betriebenes System wird dann der Fehlerbericht erstellt, an uns gesendet und wir haben, sofern du zustimmst (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und deine Mitgliedsnummer übertragen wird, bessere und einfachere Möglichkeiten, den Fehler nachzuvollziehen und dich dann auch konkret zu diesem Fehler zu kontaktieren (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

ii. Onboarding und Personalisierung
Beim ersten Start der App erfragen wir Informationen von dir, um die Inhalte der App auf dich anzupassen. Die Angabe dieser Informationen wie dein Geschlecht, Trainingsziel, Trainingshäufigkeit u. Ä. ist freiwillig. Rechtsgrundlage hierfür ist deine Einwilligung bei der Installation der App gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wende dich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten. Seine Kontaktdaten findest du unter Punkt „Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz“.

iii. Besuchsdaten/Spindbelegungen
Je nach den von dir gewählten Einstellungen nutzen wir die Daten deiner Studio- oder Kursbesuche, deiner Traningsdauer oder Challenges, um deinen Trainingserfolg für dich zu messen und dich ggf. zu erinnern oder anzuspornen.

Die App zeigt dir deine Spindbelegungen in den Studios an. Hierzu werden die Daten deiner Spindbelegungen deines FitX-Studios an deine App übertragen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse ist dein Studioerlebnis zu optimieren.

Für diese Besuchsdaten gelten die oben genannten Löschfristen, außer du hast uns eine Einwilligung gegeben, dass wir diese Daten länger speichern dürfen. Dann löschen wir die Daten nach dem Widerruf deiner Einwilligung. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

iv. Training/Aktivitäten/Trainingsplan/Terminbuchung
Sofern du einen Trainingsplan in deinem FitX-Memberbereich erstellt hast, wird dieser von dort heruntergeladen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch deine Einwilligung bei der Installation der App gem. Art. 6 Abs.1 lit. a bzw. Art. 9 Abs. 1 lit. a (sofern es um Gesundheitsdaten geht) DSGVO. Diese Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wende dich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten. Seine Kontaktdaten findest du unter Punkt „Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz“.

Wir nutzen deine Trainingsdaten, um unsere Studios und Kurse für dich optimieren zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern du über die App einen Termin für die Erstellung eines Trainingsplans buchst, besteht die Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, und deine Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a (sofern es um Gesundheitsdaten geht) DSGVO. Hierbei wird der vereinbarte Termin und anschließend (s. o.) die erforderlichen Daten für den Trainingsplan von uns verarbeitet. Deine Einwilligung ermöglicht es uns, die Daten deines Trainingsplans auch einem anderen Trainer weiterzugeben, damit dieser einen Folgeplan für dich erstellen kann.

Auch kannst du andere Trainingsaktivitäten in die App eingeben (wie Yoga, Lauftraining, u. Ä.) mit den dazugehörigen Daten (Start, Ende, u. Ä.). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch deine Einwilligung bei der Installation der App gem. Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

v. Members Area
In der FitX-App kannst du deine Vertragsdaten einsehen. Wie wir und unter welchen Rechtsgrundlagen wir diese Daten nutzen, findest du oben in diesen Informationen.

vi. Profilfoto
Du kannst ein Profilfoto zu deiner App hinzufügen, dieses wird nicht an uns übertragen.

vii. Gesundheitsdaten
Du selbst kannst in der App Gesundheitsdaten gem. Art. 9 DSGVO speichern. Zu Gesundheitsdaten zählen beispielsweise Daten zum BMI, Daten zu Beschwerden (Rückenschmerzen, Kniegelenksschmerzen o. Ä.) oder auch Daten zur allgemeinen Fitness (Blutdruck, Puls o. Ä.). Es kann aber auch sein, dass unser Trainer diese Daten für dich erhebt und dir im Rahmen von Trainingsplänen o. Ä. an deine App schickt. Wir nutzen diese Daten ausschließlich im Rahmen deiner persönlichen Trainingsbetreuung und auf Basis deiner Einwilligung bei der Installation der App gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wende dich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten. Seine Kontaktdaten findest du unter Punkt „Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz“.

viii. Studio News
Wir nutzen, die App, um dich über Studio News und Marketinginformationen auf dem Laufenden zu halten. Hierbei speichern wir, ob du die News angeklickt und/oder gelesen hast. Diese Verarbeitung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar, da wir ein Interesse daran haben, zu verfolgen, ob und inwieweit dich diese News erreichen, ob diese interessant sind u. Ä., um somit unser Angebot verbessern zu können.

ix. Umfragen Wir starten von Zeit zu Zeit Umfragen an dich zur App-Nutzung. Diese erfolgen streng anonymisiert. Wir nutzen hierbei nur allgemeine statistische Daten wie Alter, Geschlecht, Trainingslevel, Trainingsziel, Trainingsgewohnheiten, u. Ä., um das App- und das Studioerlebnis für dich zu optimieren.

x. Einwilligungen zu Werbe- und Marketingszwecken In verschiedenen Bereichen der App kannst du uns deine Einwilligung zu Zwecken der Werbung und des Marketings geben (Newsletter, Push-Benachrichtigungen, u. Ä.). Diese Einwilligungen sind jederzeit widerrufbar, indem du die jeweilige Option deaktivierst. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Welche der von dir in der App eingegebenen Daten werden an FitX übertragen?

  • Stammdaten, sofern du diese mit der App veränderst
  • Allgemeine Nutzerinformationen
    • Trainingsziel
    • favorisiertes Studio
    • Trainingstage innerhalb einer Woche
    • Daten Members Area
  • deine Trainingspläne, beispielsweise Informationen zu
    • Übungen/Workouts
    • Geräteeinstellungen
    • Intensitätsempfehlungen des Trainers oder Intensitätseinstellungen des Nutzers
    • Notizen zu Übungen und Plänen
    • Terminvereinbarungen
    • Trainingsaktivitäten
  • Aktivitäten-Feed: Deine Aktivitäten, beispielsweise
    • deine Bestätigungen, ob du an Empfehlungen (Challenges) teilnimmst
    • ob du Informationen mit Freunden teilst
    • deine Stimmung, wir speichern einen Wert von 1-5 (schlecht bis gut)
    • deine Abonnements der FitX-Updates
  • Artikel/News/Marketinginformationen
    • die von dir favorisierten Info-Artikel
    • dein Interesse an den Studio News oder Marketinginformationen

Wie nutzen wir diese Daten?

Wir nutzen die Daten deiner App-Nutzung und die Daten deiner Studiobesuche ausschließlich, um die App weiterzuentwickeln und somit sie und dein Studio-Erlebnis zu optimieren. Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und deine Einwilligung zur Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Wir nutzen die App nicht, um ein individuelles Profiling und auf den Daten basierend eine automatisierte Einzelentscheidung durchzuführen.

Um dies durchzuführen, nutzen wir deine oben genannten Stamm- und Besuchsdaten, die App-Daten und korrelieren diese mit deiner App-Verwendung. Die Daten werden hierbei schnellstmöglich anonymisiert.

Zur Analyse des Nutzungsverhalten in der App nutzen wir außerdem den Service Google Firebase.

Firebase ist eine Echtzeit-Datenbank, mit der sich Echtzeitinformationen in die eigene App einbetten lassen. Außerdem nutzen wir Firebase auch, um vollständig anonymisiert die Nutzung der App (Suchworte u. Ä.) zu analysieren. Darüber hinaus nutzen wir Crashlytics, eine Funktion von Firebase zur Fehleranalyse (Abstürze, interne Fehler, u. Ä.) unserer App, um die App für dich besser zu machen. Bei beiden Funktionen werden die Nutzerdaten anonymisiert an Firebase übermittelt. Firebase ist eine Google-Tochter und hat seinen Sitz in San Francisco (CA), USA. Die Datenschutzerklärung von Firebase findest du unter https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html.

16. MySports und Magicline

Die neue FitX Mitglieds-App wird von unserem Dienstleister MySports GmbH, Raboisen 6, 20095 Hamburg und der neue FitX-Memberbereich von unserem Dienstleister Magicline, Raboisen 6, 20095 Hamburg bereitgestellt. MySports und Magicline arbeiteten für uns als Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO und wir haben selbstverständlich einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit MySports und Magicline geschlossen. Im Kontext einer Registrierung kann es deshalb sein, dass du aus technischen Gründen eine E-Mail von Magicline oder MySports erhälst.

17. MySports-App und Memberbereich

Sofern du die MySports-App nutzt, werden im Rahmen der Nutzung der MySports-App die oben genannten Daten zu den genannten Zwecken und Rechtsgrundlagen verarbeitet.
Außerdem werden zusätzliche Daten verarbeitet. Nachfolgend informieren wir dich darüber, welche Daten wie durch uns verarbeitet werden, die Zwecke und die Rechtsgrundlagen.

i. Personenbezogene Daten, die wir stets verarbeiten, wenn du MySports nutzt (auch ohne dich zu registrieren)
Jedes Mal, wenn du MySports nutzt, auch ohne dich zu registrieren, erfassen wir folgende personenbezogene Daten:

  • Geräteinformationen (Verbindungsdaten)
  • Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen (Uhrzeit, Datum und Dauer des Zugriffs auf unseren Dienst, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten (Hardware bzw. Art des Mobilgerätes, Software oder Browsertyp, Betriebssystem, Applikationsversion und Spracheinstellungen).

Quelle dieser Daten bist du jeweils selbst.

ii. Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Registrierungsprozesses und der anschließenden Nutzung des Dienstes zur Ermittlung des Aktivitätsniveaus verarbeiten
Im Rahmen des Registrierungsprozesses musst du die für die Registrierung notwendigen personenbezogenen Daten bereitstellen. Alle erhobenen Daten sind klar definierten Zwecken zugeordnet. Wenn du den Dienst nicht nur besuchst, sondern dich auch registrieren möchtest, verarbeiten wir folgende weitere personenbezogene Daten:

  • Zugangsdaten (E-Mail-Adresse, Passwort)
  • Nutzerinformationen (Vorname, Nachname, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Zustimmungserklärung zu AGB und Datenschutz, Marketing-Opt-In, Verifizierungsstatus E-Mail)

Wir verarbeiten die bei Registrierung von dir erhobenen Daten, um dich als dich als unser Mitglied zu identifizieren. Des Weiteren verifizieren wir deine E-Mail-Adresse, um einen etwaigen Datenmissbrauch zu erkennen und zu verhindern. Als registrierter Nutzer versetzt unser Dienst dich in die Lage, deine Aktivitätsdaten laufend auszuwerten, um deinen Aktivitätsstatus daraus abzuleiten. Hierzu werden folgende weitere personenbezogene Daten von dir erhoben und verarbeitet:

  • Aktivitätsdaten (Besuche und deren Dauer)
  • Nutzerinformationen (Vorname, Nachname, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Zustimmungserklärung zu AGB und Datenschutz, Marketing-Opt-In, Verifizierungsstatus E-Mail)

Wir verarbeiten deine Daten, um dich bei der Ermittlung Ihres Aktivitätsstatus zu unterstützen.

iii. Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, wenn du den Selfservice-Dienst (Memberbereich) nutzt
Die im Rahmen deiner Nutzung des Memberbereichs verarbeiteten Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen entsprechen denen, die oben genannt sind (siehe Abschnitt „Zweckbestimmung und Rechtsgrundlagen“).

iv. Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, wenn du uns mit dem Import von Fitnessaktivitäts-Informationen aus anderen Konten beauftragst
Im Rahmen unseres Dienstes kannst du uns damit beauftragen, einen automatischen Import deiner Fitnessaktivitäten von Apple HealthKit und Google Fit vorzunehmen, beispielsweise um die Daten in eine aktivitätsbasierte Sportförderung einfließen zu lassen oder um Ihnen eine fortlaufende Ermittlung deines Aktivitätsstatus zu ermöglichen. Du musst dich dabei uns gegenüber ausdrücklich damit einverstanden erklären, dein Apple HealthKit oder Google Fit Konto mit deinem Nutzer-Account zu verbinden, um uns zu einem Datenimport zu veranlassen.

Apple HealthKit Wir verwenden das HealthKit-Framework von Apple (Apple Inc., 1 Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA; "Apple"), das einen zentralen Speicherort für Gesundheits- und Fitnessdaten auf dem iPhone und Apple Watch bereitstellt und – mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers – Apps mit dem HealthKit Store kommunizieren lässt, um auf diese Daten zuzugreifen und sie weiterzugeben. Eine Beschreibung der Daten, die durch uns verarbeitet werden und die durch das HealthKit-Framework und den Apple CoreMotion Prozessor bezogen werden, um einen Datenimport durchzuführen, findet sich anschließend.

Google Fit Wir verwenden das Fit SDK von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Es handelt sich um eine offene Plattform, mit der Nutzer ihre Fitnessdaten kontrollieren können. Eine Beschreibung der Daten, die wir verarbeiten und über das Google Fit SDK, mit deiner ausdrücklichen Zustimmung, erhalten um einen Datenimport durchzuführen, findet sich anschließend.

Beschreibung der Daten:

  • Aktivitätsdaten (Aktivitätsart, Start- / Endzeiten bzw. Dauer einer Aktivität, Anzahl getätigter Schritte, Distanz, Geschwindigkeit, Tracking-Quelle, Route, Geolokationsdaten), sowie etwaige weitere aktivitätsrelevante Werte, wenn von "HealthKit" bzw. "Google Fit" angeboten und vom Nutzer ausgewählt)

Quelle der Daten sind jeweils Apple und / oder Google.

Du kannst MySports jederzeit daran hindern, auf deine Daten zuzugreifen, indem du die Einstellungen deines Mobilgerätes änderst.

v. Hilfe und Support
Zum Zwecke der Hilfe und des Supports hast du die Möglichkeit, eine E-Mail an FitX/MySports zu senden. Bevor die E-Mail versendet wird, siehst du in der E-Mail die konkreten personenbezogenen Daten, die an uns gesendet werden, um dich zu unterstützen, insbesondere: Mitgliedsnummer, Plattform, Version des Betriebssystems, Name des Gerätes, die Version der App u. ä. Wenn du diese Daten an uns versendest, verarbeiten und nutzen wir diese und auch deine sonstigen bei uns vorliegenden Mitgliedsdaten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um dir Hilfe und Support geben zu können.
Sofern in der App ein Fehler auftritt, kann ein Fehlerbericht erstellt werden. Hierbei hast du die Möglichkeit deine Mitgliedsnummer mitübertragen zu lassen. Über ein von uns selbst betriebenes System wird dann der Fehlerbericht erstellt, an uns gesendet und wir haben, sofern du zustimmst (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und deine Mitgliedsnummer übertragen wird, bessere und einfachere Möglichkeiten, den Fehler nachzuvollziehen und dich dann auch konkret zu diesem Fehler zu kontaktieren (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
Diese Daten werden dann ggf. auch an unseren Dienstleister, der im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO, der MySports GmbH, Raboisen 6, 20095 Hamburg für uns tätig ist, weitergeleitet.

vi. Besuchsdaten/Spindbelegungen
Je nach den von dir gewählten Einstellungen nutzen wir die Daten deiner Studio- oder Kursbesuche, deiner Traningsdauer oder Challenges, um deinen Trainingserfolg für dich zu messen und dich ggf. zu erinnern oder anzuspornen.
Die App zeigt dir deine Spindbelegungen in den Studios an. Hierzu werden die Daten deiner Spindbelegungen deines FitX-Studios an deine App übertragen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse ist dein Studioerlebnis zu optimieren.
Für diese Besuchsdaten gelten die oben genannten Löschfristen, außer du hast uns eine Einwilligung gegeben, dass wir diese Daten länger speichern dürfen. Dann löschen wir die Daten nach dem Widerruf deiner Einwilligung. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

vii. Training / Aktivitäten / Trainingsplan / Terminbuchung
Sofern du einen Trainingsplan in deinem FitX-Memberbereich erstellt hast, wird dieser von dort heruntergeladen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch deine Einwilligung bei der Installation der App gem. Art. 6 Abs.1 lit. a bzw. Art. 9 Abs. 1 lit. a (sofern es um Gesundheitsdaten geht) DSGVO. Diese Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wende dich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten. Seine Kontaktdaten findest du unter Punkt „Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz“.
Wir nutzen deine Trainingsdaten, um unsere Studios und Kurse für dich optimieren zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Sofern du über die App einen Termin für die Erstellung eines Trainingsplans buchst, besteht die Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, und deine Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a (sofern es um Gesundheitsdaten geht) DSGVO. Hierbei wird der vereinbarte Termin und anschließend (s. o.) die erforderlichen Daten für den Trainingsplan von uns verarbeitet. Deine Einwilligung ermöglicht es uns, die Daten deines Trainingsplans auch einem anderen Trainer weiterzugeben, damit dieser einen Folgeplan für dich erstellen kann.
Auch kannst du andere Trainingsaktivitäten in die App eingeben (wie Yoga, Lauftraining, u.ä.) mit den dazugehörigen Daten (Start, Ende, u.ä.). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch deine Einwilligung bei der Installation der App gem. Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

viii. Members Area
In der FitX-App kannst du deine Vertragsdaten einsehen. Wie wir und unter welchen Rechtsgrundlagen wir diese Daten nutzen, findest du oben in diesen Informationen.

ix. Profilfoto
Du kannst ein Profilfoto zu deiner App hinzufügen, dieses wird nicht an uns übertragen.

x. Gesundheitsdaten
Du selbst kannst in der App Gesundheitsdaten gem. Art. 9 DSGVO speichern. Zu Gesundheitsdaten zählen beispielsweise Daten zum BMI, Daten zu Beschwerden (Rückenschmerzen, Kniegelenksschmerzen, o.ä.) oder auch Daten zur allgemeinen Fitness (Blutdruck, Puls, o.ä.). Es kann aber auch sein, dass unser Trainer diese Daten für dich erhebt und dir im Rahmen von Trainingsplänen o. ä. an deine App schickt. Wir nutzen diese Daten ausschließlich im Rahmen deiner persönlichen Trainingsbetreuung und auf Basis deiner Einwilligung bei der Installation der App gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wende dich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten. Seine Kontaktdaten findest du unter Punkt „Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz“.

xi. Studio News
Wir nutzen die App, um dich über Studio News und Marketinginformationen auf dem Laufenden zu halten. Hierbei speichern wir, ob du die News angeklickt und/oder gelesen hast. Diese Verarbeitung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar, da wir ein Interesse daran haben, zu verfolgen, ob und inwieweit dich diese News erreichen, ob diese interessant sind u. ä., um somit unser Angebot verbessern zu können.

xii. Umfragen
Wir starten von Zeit zu Zeit Umfragen an dich zur App-Nutzung. Diese erfolgen streng anonymisiert. Wir nutzen hierbei nur allgemeine statistische Daten wie Alter, Geschlecht, Trainingslevel, Trainingsziel, Trainingsgewohnheiten, u. ä., um das App- und das Studioerlebnis für dich zu optimieren.

xiii. Einwilligungen zu Werbe- und Marketingzwecken
In verschiedenen Bereichen der App kannst du uns deine Einwilligung zu Zwecken der Werbung und des Marketings geben (Newsletter, Push-Benachrichtigungen, u. ä.). Diese Einwilligungen sind jederzeit widerrufbar, indem du die jeweilige Option deaktivierst. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Welche der von dir in der App eingegebenen Daten werden an FitX übertragen?

  • Stammdaten, sofern du diese mit der App veränderst
  • Allgemeine Nutzerinformationen
    • Trainingsziel
    • favorisiertes Studio
    • Trainingstage innerhalb einer Woche
    • Daten Members Area
  • deine Trainingspläne, beispielsweise Informationen zu
    • Übungen/Workouts
    • Geräteeinstellungen
    • Intensitätsempfehlungen des Trainers oder Intensitätseinstellungen des Nutzers
    • Notizen zu Übungen und Plänen
    • Terminvereinbarungen
    • Trainingsaktivitäten
  • Aktivitäten-Feed: Deine Aktivitäten, beispielsweise
    • deine Bestätigungen, ob du an Empfehlungen (Challenges) teilnimmst
    • ob du Informationen mit Freunden teilst
    • deine Stimmung, wir speichern einen Wert von 1-5 (schlecht bis gut)
    • deine Abonnements der FitX-Updates
  • Artikel/News/Marketinginformationen
    • die von dir favorisierten Info-Artikel
    • dein Interesse an den Studio News oder Marketinginformationen

Wie nutzen wir diese Daten?

Wir nutzen die Daten deiner App-Nutzung und die Daten deiner Studiobesuche ausschließlich, um die App weiterzuentwickeln und somit sie und dein Studio-Erlebnis zu optimieren. Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und deine Einwilligung zur Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Wir nutzen die App nicht, um ein individuelles Profiling und auf den Daten basierend eine automatisierte Einzelentscheidung durchzuführen.

Um dies durchzuführen, nutzen wir deine oben genannten Stamm- und Besuchsdaten, die App-Daten und korrelieren diese mit deiner App-Verwendung. Die Daten werden hierbei schnellstmöglich anonymisiert.

18. Informationen zu weiteren Funktionen unserer Website

Cookies

a) Allgemein
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen deines Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf deinem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

b) Rechtsgrundlage und Widerspruch
Die rechtliche Grundlage für die Verwendung von Cookies ist deine Einwilligung. Wir setzen ein oder mehrere Cookies nur dann, wenn du der Verwendung von Cookies in dem Cookie-Popup, das beim Besuch unserer Website erscheint, zugestimmt hast. Die Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Absatz 6 1 lit. a DSGVO. Du kannst die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter Nutzung des folgenden Links widerrufen: Cookie-Einstellungen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Ads (vormals Google AdWords)

Diese Website nutzt den Dienst Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Dabei verwenden wir zum einen die Remarketing-Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzern unserer Website auf anderen Websites innerhalb des Google-Displaynetzwerks bzw. des Google-Suchnetzwerks (auf Google selbst, sog. „Google-Anzeigen“ oder auf anderen Websites) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Website analysiert, z. B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Website auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google eine Zahl in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Websites über Google-Displaynetzwerk bzw. Google-Suchnetzwerk besuchen. Über diese als „Cookie“ bezeichnete Zahl werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Computer und nicht zur Identifikation einer Person, personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Du kannst die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem du dem nachfolgenden Link folgst und das dort bereitgestellte Plug-In herunterlädst und installierst: https://www.google.com/settings/ads/plugin. Nähere Informationen zu Google-Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google kannst du einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/. Ferner verwendet diese Website im Rahmen der Nutzung des Google Ads-Dienstes das sog. Conversion-Tracking. Wenn du auf eine von Google geschaltete Anzeige klickst, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf deinem Rechner/Endgerät abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben.

Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software oder dadurch, dass du nicht einwilligst, verhindern; wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich wirst nutzen können. Darüber hinaus kannst du interessenbezogene Anzeigen auf Google sowie interessenbezogene Google-Anzeigen im Web (innerhalb des Google-Displaynetzwerks und -Suchnetzwerks) in deinem Browser deaktivieren, indem du unter http://www.google.de/settings/ads die Schaltfläche „Aus“ aktivierst oder die Deaktivierung unter http://www.aboutads.info/choices/ vornimmst. Weitere Informationen zu deinen diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten und dem Datenschutz bei Google findest du unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/?fg=1.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch dich ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung der Website wie:

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

IP-Anonymisierung:
Bei der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Widerspruch:
Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software oder dadurch, dass du nicht einwilligst, verhindern; wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich wirst nutzen können. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf deiner Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, kannst du die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem du auf diesen Link klickst: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf deinem Gerät abgelegt. Löschst du die Cookies in diesem Browser, musst du das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen:
Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-click-Cookies und auch Google Ads zu statistischen Zwecken auszuwerten. Solltest du dies nicht wünschen, kannst du dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Nutzung von Google Tag Manager

Diese Website verwendet den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tool Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Klicke hier, um von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen zu werden.

Mehr Informationen zum Google Tag Manager findest du unter:

Nutzung von Google Optimize

Ferner nutzen wir den Google-Dienst Google Optimize. Google Optimize gehört zur Google LCC („Google“) und ist ein in Google Analytics integriertes Tool. Google Optimize ist eine Lösung, damit FitX Varianten unserer Website testen, sehen und über eine Oberfläche verwalten kann. Google Optimize analysiert die Nutzung verschiedener Varianten unserer Website und hilft uns, die Benutzerfreundlichkeit entsprechend dem Verhalten unserer Nutzer auf der Website zu verbessern. Von Optimize werden Analytics-Cookies für Ausrichtungs- und Persistenzzwecke verwendet und die entsprechenden Erklärungen finden sich in dieser Datenschutzerklärung (siehe Google Analytics).

Nutzung von Facebook Pixels

Wir nutzen innerhalb unseres Internetauftritts den „Website Custom Audiences“-Pixel des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Hierbei werden die so genannten Facebook-Pixels auf unseren Seiten integriert. Die Einbindung des Facebook-Pixels ermöglicht uns somit die Schaltung und Optimierung von gezielten Kampagnen und die Messung der Reichweite unserer Marketingmaßnahmen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn du unsere Seite besuchst, wird über den Facebook-Pixel eine Verbindung zwischen deinem Browser und dem Facebook-Server hergestellt und ein Cookie gesetzt. Facebook erhält hierdurch die Information, dass von deiner IP-Adresse aus unsere Website besucht worden ist.

Falls du Facebook-Mitglied bist, kann Facebook diese Information, sofern du dem in den Datenschutzeinstellungen deines Facebook-Profils nicht widersprochen hast, mit deinem Facebook-Profil verknüpfen und für die zielgerichtete Anzeige von Facebook Ads nutzen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter dieser Website keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll. Dabei nutzen wir eine von zwei Arbeitsweisen von Custom Audiences, bei der keine Datensätze, insbesondere keine E-Mail-Adressen unserer Nutzer – weder verschlüsselt noch unverschlüsselt – an Facebook übermittelt werden. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn du der Nutzung von Facebook Website Custom Audiences widersprechen möchtest, kannst du dies unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ machen.

Unbounce

Im Rahmen von Aktionen und Werbekampagnen erstellen wir Landingpages und verwenden dafür den Service unbounce, angeboten von unbounce Marketing Solutions Inc., 400-401 West Georgia Street, Vancouver, BC, Canada, V6B 5A1. Mit dem Besuch einer Landingpage werden die IP-Adresse von dir, Informationen zu den von dir verwendeten Geräten und Browser, Informationen zu Zeitpunkt und Dauer deiner Nutzung sowie die im eingebundenen Formular von dir gemachten Angaben an unbounce übertragen. Wir haben für den Schutz deiner Daten mit unbounce einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Informationen kannst du den Datenschutzbestimmungen von unbounce entnehmen, abrufbar unter: https://unbounce.com/privacy/.

Xandr

Wir nutzen auf unserer Website Funktionalitäten und Dienste der Xandr Inc., 28 West 23rd Street, Fl 4 New York, NY 10010, USA. Diese Funktionalitäten und Dienste können Cookies, Beacons, Pixel, Tags, mobile SDKs und andere Nicht-Cookie-Technologien einsetzen, um hierdurch Informationen und Daten über den von dir eingesetzten Browser oder das von dir eingesetzte mobile Endgerät zu sammeln.

Durch Xandr können die nachfolgenden Daten und Informationen von dir, bzw. dem von dir genutzten Browser oder dem von dir genutzten Endgerät erhoben werden:

  • Informationen über deinen Browser, einschließlich des von dir verwendeten Browsertyps, der Browsersprache, der Browsereinstellungen und der Cookie-Informationen. Dazu können Daten über dich zählen, die sich auf Angebote und Anzeigenimpressionen beziehen, die erfasst werden, wenn wir uns entscheiden, dir eine Anzeige auf einem digitalen Objekt zu zeigen, und wenn wir eine Anzeige ausliefern.
  • Informationen über dein Gerät, einschließlich der Version des Betriebssystems, des Verbindungstyps, der Gerätemarke, des Gerätemodells, der Gerätekennungen, wie z. B. IDFA oder AAID, und der IP-Adresse, von der dein Gerät unsere Website besucht.
  • Standortinformationen, einschließlich genauer Standortinformationen, wenn Standortdienste für eine App auf deinem Gerät aktiviert wurden, die die Technologie von Xandr integriert hat oder die diese Informationen an Xandr sendet.
  • Informationen über deine Aktivitäten auf einem digitalen Objekt, wie z. B. der Browserverlauf, der Anzeigeverlauf, der Suchverlauf und Informationen über die Interaktion einer Person mit einer Website, einer App oder einer Werbung, einschließlich der Zeit, in der Webseiten oder Apps besucht oder genutzt wurden, einschließlich der Aktivität im Spiel oder beim Betrachten von Online-Angeboten (z. B. angesehene Videos, angesehene Seiten).
  • Aus den Plattformdaten abgeleitete Rückschlüsse oder Zielgruppensegmentierungen, wie z. B. individuelle Profile, Vorlieben, Merkmale und Verhaltensweisen.
  • Informationen über geschaltete, angesehene oder angeklickte Werbung, einschließlich der Art der Werbung, des Ortes, an dem die Werbung geschaltet wurde, ob du darauf geklickt hast und ob du die Website des Werbetreibenden besucht oder die App des Werbetreibenden heruntergeladen hast.
  • Informationen über den von dir genutzten Internetdienst, einschließlich Informationen darüber, welcher Internetdienstanbieter von dir genutzt wird.

Diese Daten werden in der Regel innerhalb von 3 bis 60 Tagen aggregiert oder gelöscht, können aber bis zu 18 Monate ab dem Datum der Erfassung in der Plattform gespeichert werden, bevor sie aggregiert oder gelöscht werden. Weiterführende Informationen hierzu finden sich unter https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/#retention. Weiterführende Informationen hierzu finden sich unter https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/#collects.

Die erhobenen Daten werden von uns zu folgenden Zwecken genutzt:
Wir nutzen diese Daten zur Optimierung unserer Werbung, einschließlich interessenbezogener Werbung; die Optimierung der Werbung auf der Grundlage präziser geografischer Standortinformationen; die Erstellung von Berichten über die Auslieferung von Anzeigen und Konversionen; die Bereitstellung von Frequency Capping (Technik zu Einschränkung der Häufigkeit der Einblendung von Werbung) und Recency Measurement (Technik zur Bestimmung des zeitlichen Abstandes zwischen Besuchen); die Verwendung von Informationen zur Erkennung von Betrug und zur Verhinderung und Erkennung von bösartigem Verhalten und die Aufrechterhaltung und Verbesserung unserer Dienste, einschließlich der Verwendung von Informationen für maschinelles Lernen, Optimierung und statistische Analyse.
Wir haben mit Xandr zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus so genannte Standardvertragsklauseln gem. Art. 26 DSGVO abgeschlossen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Xandr die Daten, obgleich sie in einem Drittstaat verarbeitet werden, hierbei europäische Datenschutzstandards einzuhalten.
Rechtgrundlage hierfür ist deine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, zum Beispiel indem du nach Aufruf des folgenden Links auf „OPT - OUT“ klickst: https://platform.xandr.com/privacy-center/opt_out. Das Opt-Out gilt aus technischen Gründen nur für den Browser und das Gerät, welche zum Opt-Out genutzt wurden.

Hotjar

Wir nutzen Hotjar der Firma Limited (Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta), um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot auf dieser Website zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z. B. wie viel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu sammeln (insbesondere IP-Adresse des Geräts (wird nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Website bevorzugte Sprache)). Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen findest du in Hotjars Datenschutzerklärung: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy.

Du kannst der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über deinen Besuch auf unserer Website durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar-Tracking-Cookies auf anderen Websites über diesen Link widersprechen: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out.### Informationen zu Jobspreader Analytics Jobspreader Analytics ist eine Software mit der einfache, aber genau auf unsere Jobspreader-Job-Kampagnen abgestimmte Nutzungsanalysen durchgeführt werden können.

Mittels Jobspreader Analytics wird erfasst, wie viele User (nicht: welche) von einer mittels des Jobspreader verbreiteten Stellenanzeigen auf unsere Karrierewebseite gelangt sind. Weiter wird erfasst, wie viele dieser User (nicht: welche) einen Bewerbungsprozess auf der Karriereseite gestartet und wie viele User (nicht: welche) diesen Prozess auch beendet, d.h. eine Bewerbung abgesendet, haben.

Mittels dieser Informationen können wir erkennen, wie über den Jobspreader verbreitete Job-Kampagnen in den platzierten Umfeldern mit ihren Inhalten auf potenzielle Bewerber wirken und in welchem Maße die Karriereseite und/oder mobile Karriereapplikation den durch den Jobspreader gewonnenen Bewerber zum Beginn des Bewerbungsprozesses auf der Seite motiviert. Schließlich können wir auch erkennen, wie hoch die Absprungrate innerhalb des Bewerbungsprozesses auf der Seite bzw. Applikation ist. All diese mit Jobspreader Analytics gewonnenen Erkenntnisse tragen dazu bei, die Jobspreader-Kampagne im Hinblick auf Umfelder, Inhalte und Prozesse quantitativ wie qualitativ beurteilen und gegebenenfalls optimieren zu können.

Im Rahmen von Jobspreader Analytics werden vier Cookies gesetzt, die die nachfolgenden Informationen verarbeiten:

Js_clid – Dieser Cookie setzt eine zufällig vergebene zufällige Jobspreader-Click-ID. Anhand dieser ID kann erkannt werden, dass ein – nicht: welcher – User über eine Anzeige, die via des Jobspreaders platziert wurde, auf die Karriere-Seite gelangt. Das heißt, es wird die Jobspreader-Click-ID, die entsprechende Job-URL (von der Stellenanzeige) und der aktuelle Zeitstempel (um die Eindeutigkeit zu gewährleisten) vermerkt. Dieses Cookie wird für 30 Tage gespeichert und nach diesem Zeitraum gelöscht.

js_startqueue - Dieses Cookie wird verwendet, um den Klick eines Users – nicht: welcher - auf den Button „start application“ nachvollziehen zu können. Hier wird die Jobspreader-Click-ID, die aktuelle Job-URL und der aktuellen Zeitstempel (um die Eindeutigkeit zu gewährleisten) verarbeitet. Im Anschluss wird das Cookie gelöscht.

js_endqueue - Dieses Cookie wird verwendet, um den Klick eines Users – nicht: welcher – im Sinne des Endes des Bewerbungsprozesses („End Application“) nachvollziehen zu können. Hier wird die Jobspreader- Click -ID, die aktuelle Job-URL und der aktuellen Zeitstempel (um die Eindeutigkeit zu gewährleisten) verarbeitet. Im Anschluss wird das Cookie gelöscht.

js_end - Dieses Cookie wird verwendet, um auf die mit dem Cookie js_endqueue erkannte Beendigung des Bewerbungsprozesses, diese Analyse zu beenden. Zuvor wird erneut noch einmal die Click -ID, die aktuelle Job-URL und der aktuellen Zeitstempel (um die Eindeutigkeit zu gewährleisten) verarbeitet sowie die Information vermerkt, dass die Bewerbung und diese Analyse abgeschlossen ist. So dann werden alle Cookies gelöscht.

Darüber hinaus vermerken wir, wie oft die Seite, auf dem Jobspreader Analytics installiert ist, aufgerufen wird (dies erkennen wir daran, ob und damit wie oft das Jobspreader Analytics Script geladen wird) und wie oft dem gegenüber auch die Einwilligung zum Laden von Cookies erteilt wird. Hieran können wir erkennen, in wieviel Prozent der Fälle die Einwilligung erteilt wird.

Daneben wird kurzfristig die IP-Adresse des Users verarbeitet, da dies technisch zwingend notwendig ist. Die IP-Adresse wird danach jedoch unmittelbar gelöscht und nicht weiterverarbeitet.

YouTube mit erweitertem Datenschutzmodus

Unsere Website nutzt Plugins des Unternehmens YouTube. Betreiber ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

FitX nutzt YouTube im so genannten erweiterten Datenschutzmodus. Dieser bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf unserer Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an beispielsweise Partner von Youtube wird durch diesen Modus jedoch nicht abschließend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob du ein Video ansiehst – eine Verbindung zum DoubleClick-Netzwerk von Google her. Sobald du ein Video von Youtube auf unserer Website startest, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird an den Server von Youtube übertragen, welche unserer Seiten du besucht hast. Sofern du bei deinem Youtube-Account angemeldet bist und diesen Webauftritt oder seine Inhalte mit deinem Youtube-Profil verknüpfst, werden im Rahmen dieses Vorgangs auch verschiedene, unter Umständen auch personenbezogene Daten, von dir an Youtube und/oder Google übermittelt. So erhalten Youtube und/oder Google auch Kenntnis darüber, dass du unseren Webauftritt besucht hast. Wir möchten dich hiermit explizit darauf hinweisen, dass wir als Anbieter dieses Webauftritts keine oder nur wenig Kenntnis von den Kategorien dieser Daten, dem Inhalt dieser Daten sowie deren weitere Verarbeitung und Nutzung durch Youtube und/oder Google haben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Youtube bzw. Google unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy. Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf deinem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf deinem Endgerät bis du sie löscht. Gegebenenfalls können nach dem Start und während der Wiedergabe eines Videos bei Youtube weitere Datenverarbeitungen gestartet werden, auf die wir leider keinerlei Einfluss haben.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bei der Nutzung von YouTube und seinen Videos besteht darin, eine ansprechende Darstellung der Angebote unseres Webauftrittes und in unserer App zu präsentieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube findest du in der Datenschutzerklärung von Youtube unter: https://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube.

Pinterest

Wir verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes Pinterest, welches von der Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, USA betrieben wird („Pinterest“). Den Link zur Datenschutzerklärung von Pinterest findest du hier: Datenschutzhinweise von Pinterest.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre entnimm bitte Pinterests Datenschutzhinweisen: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

Snapchat

Wir nutzen ein Snap Pixel, um die Reichweite unserer Marketingaktionen optimieren zu können. Snap Pixel ist ein Dienst von Snap Inc., 2772 Donald Douglas, Loop North Santa Monica, CA 90405 United States USA.

Bei Snap, wie weiter unten detailliert dargestellt, kommen die Standardvertragsklauseln zum Einsatz. Mehr hierzu findest du unter folgendem Link: https://snap.com/en-US/terms/standard-contractual-clauses

Detaillierte Informationen über die bei der Nutzung von Snap Pixel verarbeiteten Daten findest du unter folgendem Link: https://snap.com/de-DE/privacy/privacy-policy

Criteo

Wir nutzen zur Analyse und Optimierung unserer Website und unserer Marketingaktivitäten die Dienstleistungen des Anbieters Criteo GmbH, Gewürzmühlstr.11, 80538 München, Deutschland („Criteo“). Criteo wird eingesetzt, um dir interessenbezogene Werbeanzeigen innerhalb des Criteo-Werbenetzwerks anzuzeigen. Deine Interessen werden auf Grundlage deines bisherigen Surfverhaltens oder Nutzungsverhaltens ermittelt. Hierbei erfasst Criteo beispielsweise, welche Produkte du dir angeschaut, in den Warenkorb gelegt oder gekauft hast.

Um dir diese personalisierte Werbung anzeigen zu können, müssen wir bzw. andere Criteo-Partner dich „wiedererkennen“ können. Hierzu wird ein Cookie auf deinem Endgerät gespeichert oder ein vergleichbarer Identifikator (Pixel) eingesetzt, der dein Nutzerverhalten mit einem pseudonymen Nutzerprofil verknüpft.

Die Nutzung von Criteo erfolgt in unserem berechtigten Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), unseren Besuchern optimierte Werbemaßnahmen anzubieten. Cookies setzen und nutzen wir natürlich nur mit deiner Einwilligung, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Criteo und FitX sind gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO. Zwischen Criteo und uns wurde eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung geschlossen, deren wesentliche Inhalte Criteo unter folgendem Link beschreibt: https://www.criteo.com/de/privacy/how-we-use-your-data/.

Um diese interessenbasierte Werbung abzulehnen, besuche bitte die folgende Webseite: https://www.criteo.com/de/privacy/disable-criteo-services-on-internet-browsers/

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung von Criteo: http://www.criteo.com/de/privacy

Tiktok

Wir nutzen das TikTok Pixel, ein Werkzeug für Conversion-Tracking für Unternehmen und W erbetreibende. TikTok ist ein chinesisches Unternehmen, das diesen Dienst grundlegend bereitstellt, jedoch sind für europäische Länder die folgenden Unternehmen verantwortlich:

  • TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Ireland, und
  • TikTok Information Technologies UK Limited, WeWork, 125 Kingsway, London, WC2B 6NH, United Kingdom

Das TikTok Pixel ermöglicht uns, die Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website nachzuverfolgen und nachfolgend unsere Website zu optimieren. Der Tiktok Pixel verarbeitet hierzu Informationen über die Besucher unserer Website oder den dabei eingesetzten Geräten.

Die so über das TikTok Pixel erhobenen Daten werden für Optimierung unserer Marketingaktivitäten und auch für personalisierte Werbung eingesetzt. Hierzu werden die auf unserer Website mittels des TikTok Pixels erhobenen Daten an TikTok übermittelt.

Bei diesen Daten kann es sich um Informationen handeln, die in dem von dir verwendeten Endgerät abgelegt sind. Darüber hinaus werden über den TikTok Pixel auch Cookies verwendet, mit Hilfe derer weitere Informationen auf dem von dir verwendeten Endgerät gespeichert werden können. Sowohl diese Speicherung als auch die Nutzung dieser Informationen erfolgt natürlich nur mit deiner Einwilligung.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt durch uns und TikTok als gemeinsam Verantwortliche gem. Art. 26 DSGVO. Hierzu haben wir mit TikTok eine entsprechende Vereinbarung getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und TikTok festgelegt ist. Du kannst die zwischen uns und TikTok abgeschlossene Vereinbarung unter https://ads.tiktok.com/i18n/official/article?aid=300871706948451871 abrufen.

Nach dem die Daten an TikTok übermittelt wurden, ist TikTok allein Verantwortliche. Weitere Informationen dazu, wie TikTok personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die TikTok sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung deiner Rechte gegenüber TikTok findest du direkt bei TikTok: https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de-DE

Weitergabe in ein Drittland

Beim Einsatz von Technologien, die uns helfen, unsere Website, unsere Marketingaktivitäten oder deinen Besuch auf unserer Website zu optimieren, nutzen wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ggf. Anbieter in Drittstaaten (z.B. USA). Zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus bei der Verarbeitung dieser Daten nutzen wir insbesondere die so genannten Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO, entsprechend der Durchführungsbeschlüsse der Europäischen Kommission, in der jeweils aktuellen Ausführung. Du kannst die Standardvertragsklauseln hier einsehen: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Wir weisen darauf hin, dass für alle in dieser Datenschutzerklärung genannten Anbieter, die ihren Sitz in den USA haben und/oder Daten auch in den USA verarbeiten, wo nach der Auffassung des EuGHs unter Umständen kein angemessenes Datenschutzniveau besteht und somit Risiken für die Verarbeitung personenbezogener Daten bestehen.

Wir begegnen diesen Risiken dadurch, dass wir mit den genannten Dienstleistern ein angemessenes Datenschutzniveau herstellen, in dem wir mit den Anbietern die genannten Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO abschließen. Durch diese Vertragswerke verpflichten sich die jeweiligen Anbieter in ihren Unternehmen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten entsprechende Standards einzusetzen, so dass das europäische Datenschutzniveau eingehalten wird. Dies insbesondere auch dann, wenn Daten in den USA verarbeitet werden. Bei den Anbietern oben haben wir ggf. die entsprechenden Standardvertragsklauseln oder zusätzliche Informationen verlinkt.

*Pflichtangaben